Rottal
Identity
Was ist Heimat?
Seit 22. Juni im Kino

Trailer

seit 22.06.2017 in der Filmgalerie Bad Füssing
Erster rein niederbayerischer Kinofilm

Heimat

Was ist Heimat?

Heimat ist eines der wichtigsten Werte eines Menschen, wie wichtig sie ist, merkt man vermutlich erst , wenn sie nicht mehr da ist.
Der Charakter von Heimat ist sehr vielfältig und komplex:
Was ist (alles) Heimat?
Was ist „Heimat“ in einer sich ständig schneller globalisierenden Welt?
Ist sie heutzutage ein Anachronismus, also überflüssig oder wird im Gegenteil ihre Bedeutung immer größer?
Ist Heimat für alle Menschen gleich, oder gleich wichtig?
Existiert sie von sich aus oder wird sie erst erschaffen?
Gibt es funktionierende Heimat und nicht funktionierende Heimat?
Wie sieht Heimat ohne ehrenamtlich tätige Menschen aus?

Der Film „ROTTAL IDENTITY – Was ist Heimat?“ geht von der These aus, dass Heimat nicht von sich aus existiert, sondern erst von vielen Menschen erschaffen wird. Um obige Antworten zu finden, werden exemplarisch die „Erschaffer“ von Heimat in einer kleinen Landgemeinde befragt und deren Heimat-Aktivitäten werden das ganze Jahr 2015 filmisch begleitet, um Heimat im Kleinen direkt mitzuerleben. Beurteilen Sie selbst, ob die Antworten, die sich hier im Kleinen finden lassen nicht auch für andere Regionen Deutschlands, ja Europas gelten, in denen Heimat auch noch funktioniert.
Und sollten diese Antworten dann nicht bei der Konstruktion des gemeinsamen Hauses Europa mit berücksichtigt werden?

Niederbayern

sympathisch, unterhaltsam & philosophisch

Der Film

Inhalt

Der Film nimmt den Zuschauer exemplarisch auf eine Reise durch eine noch „funktionierende Heimat“ mit. Er dokumentiert die Ereignisse und Feiern der Dorfgemeinschaft Schönburg mit ca. 750 Einwohnern in Niederbayern, knapp 30 km von Passau entfernt – früher weitläufig als das Rottal bezeichnet - über das ganze Jahr 2015 hinweg.
Er wirft beispielsweise einen Blick auf die ganz kleinen Umzüge und Feste, wie den Martinszug des Kindergartens, das Sommernachtsfest der Freiwilligen Feuerwehr, aber auch auf die großen Events, wie die LAKE EXPLOSION, eine DJ- und Laserschau am Baggersee mit 6000 Jugendlichen, der Bürgerfest der Stadt Pocking, den Gautrachtenball oder auf das Karpfhamer Fest, das vermutlich drittgrößte bayerische Volksfest mit über 400 000 Besuchern.



Er zeigt sowohl innovative Technologie und Forschung in der niederbayerischen Provinz, als auch das Leben in Bad Füssing und Bad Griesbach aus sehr unterschiedlichen Perspektiven.

Alle Ereignisse finden nicht weiter als 15 km rund um Schönburg statt und werden stets auf ihren Bezug zum Phänomen „Heimat“ hin beleuchtet.

Dieser Film macht sich auf die Suche nach Heimat und findet Engagement, Gemeinschaft, Authentizität und Identität.
Er zeigt Niederbayern sympathisch, unterhaltsam & philosophisch und verdeutlicht dabei wie wichtig regionale Heimat und daraus resultierende Identität ist.


Konzept

Der Film ist zwar ein Dokumentarfilm, er arbeitet aber nicht mit einer „oberlehrerhaften“ Stimme aus dem Off, die einem sagt, wie man die Welt zu sehen hat.

Er läuft zweigleisig:

  • Die „Erschaffer“ von Heimat stellen sehr direkt und offen ihre Ansicht von Heimat aus verschiedensten Blickwinkeln dar.
  • Der Zuschauer erlebt eine Geschichte, er begleitet ein Jahr lang spannende Heimataktivitäten in und um eine kleine Landgemeinde.

Team

Regie & Produzent: Nils Diezmann
Kamera: Nils Diezmann, Stefan Pfeiffer

Premiere

Die Weltpremiere von "ROTTAL IDENTITY - Was ist Heimat ?" am 21.06.2017 in der FILMGALERIE Bad Füssing war ein voller Erfolg.

Wo gibt's den Film?

"ROTTAL IDENTITY - Was ist Heimat?" läuft am 04.11.2017, 05.11.2017 und 08.11.2017 im Scharfrichter Kino Passau.
Weitere Infos unter www.cineplex.de/passau

"ROTTAL IDENTITY - Was ist Heimat?" läuft seit 22.06.2017 in der Filmgalerie Bad Füssing.
Die erste Woche lang täglich, dann mindestens einmal pro Woche.

Zu Tagen und Uhrzeiten siehe www.kino-bad-fuessing.de

"ROTTAL IDENTITY - Was ist Heimat?" läuft ab 26.11.2017 im Bavaria-Kino-Center in Simbach.

"ROTTAL IDENTITY - Was ist Heimat?" läuft vom 23.11.2017 bis zum 29.11.2017 im Bavaria-Kino-Center in Eggenfelden.

Weitere Infos unter www.bavaria-kino-center.de

Weitere Kinos in Niederbayern werden folgen.



NB

Kommentare

„Mit viel Liebe zur Heimat hat der Filmemacher Nils Diezmann den Leuten aus dem Rottal nicht nur auf den Mund, sondern auch ins Herz geschaut und eine einzigartige Dokumentation darüber gedreht, was Heimat für uns alle und für jeden einzelnen bedeutet.“

Christian Mitzam, Betreiber der FILMGALERIE Bad Füssing, ausgezeichnet als „Bestes Kino in Bayern“




„Pockinger dreht einen Heimatfilm mal anders. Vor allem das Rottal – sein Wohnort und Lebensraum - hat es ihm angetan, ganz tief im Herzen! Allerdings ist es nicht allein die schöne Landschaft, die ihn zum Schwelgen bringt. Deshalb hat er seiner Heimat und den Menschen darin auch ein filmisches Denkmal gesetzt.“

Passauer Woche, 21. Juni 2017




„Entstanden ist ein Dokumentationsfilm, ein Heimatfilm der ganz besonderen Art. … Der Film ist ein Dokument, das bleibt und das begeistert, es ist ein Gewinn für uns Niederbayern, für unser Passauer Land, für die Menschen unserer Heimat.“

Franz Meyer, Landrat des Landkreises Passau.




„Der Film bietet einerseits viele Lacher, weil man sich selbst in den Protagonisten wiedererkennt, andererseits regt er aber mit teilweise philosophisch anmutenden Aussagen durchaus zum Nachdenken an. Er geht dabei auf gesellschaftliche, religiöse und auch wirtschaftliche Aspekte der Region ein, immer mit der Frage im Hintergrund: Was ist Heimat?“

Passauer Neue Presse, 23. Juni 2017




„Ein Glaubensbekenntnis an die Heimat.“

Balazs Czuczor, Kaplan in Schönburg




„Der Film zeigt mit viel Liebe zum Detail was Heimat ausmacht; nämlich die Leute selbst in ihren Ansichten und Werten, ihrer Tradition, ihrer Arbeit, ihrer Vereinstätigkeit, ihren Festen (z.B. Karphamer Volksfest) und ihren Freizeitengagement. Ein Querschnitt durch alle niederbayerischen Aktivitäten, gefilmt im 15-km- Radius um das Örtchen Schönburg (Stadt Pocking).“

Bad Füssing aktuell, August 2017




„Dabei gelingt es dem Regisseur, dass man sich trotz sehr persönlicher Aussagen der Protagonisten selbst nie als Voyeur empfindet, sondern eher wie ein Freund, den man offen und unvoreingenommen im Biergarten oder auf der Bank vorm Haus begegnet.“

Thermenlandmagazin, Juli 2017




„Eine schöne Momentaufnahme, die ihre ganze Bedeutung vielleicht erst in 20 Jahren zeigen wird, denn es ist festgehalten worden, was sich ständig wandelt.“

Franz Krah, Bürgermeister von Pocking




„Endlich ein Film, der Niederbayern zeigt, wie es ist: Heimatverbunden, weltoffen und sympathisch.“

Passauer Neue Presse, 23. Juni 2017




Kontakt / Impressum

Nils Diezmann
Unterrohr 7
94060 Pocking
info@rottal-identity.de


Konzept und Design der Website in Zusammenarbeit mit und
Technische Umsetzung und Suchmaschinenmarketing durch